KV2 Audio » Tech Talk » Teil V: Verstärkertechnologie und die VHD4.21 Aktiv-Subwoofer Elektronik

Teil V: Verstärkertechnologie und die VHD4.21 Aktiv-Subwoofer Elektronik

 
 
 

KV2 entwickelt die Audioverstärker von Grund auf selbst. Dies erlaubt uns die Grösse und Art der Verstärker an die Anfordernisse der Wiedergabe des Höhen-, Mitten- und Bassbereichs anzugleichen. Basstreiber haben ihre eigenen speziellen Anforderungen. Sie sind gross, schwer und schwierig zu kontrollieren. Einerseits wird eine hohe Leistung gefordert, andererseits, mal abgesehen von Membranfläche und Gewicht, ist die Phasenverschiebung der Treiber eine ihrer wichtigsten Eigenheiten.

KV2 entwickelt die Audioverstärker von Grund auf selbst. Dies erlaubt uns die Grösse und Art der Verstärker an die Anfordernisse der Wiedergabe des Höhen-, Mitten- und Bassbereichs anzugleichen. Basstreiber haben ihre eigenen speziellen Anforderungen. Sie sind gross, schwer und schwierig zu kontrollieren. Einerseits wird eine hohe Leistung gefordert, andererseits, mal abgesehen von Membranfläche und Gewicht, ist die Phasenverschiebung der Treiber eine ihrer wichtigsten Eigenheiten. Einfach gesagt: Die Phasenverschiebung entsteht, wenn der Strom durch die Schwingspule den Spannungsänderungen nicht folgen kann. Wenn man im Bereich der Phasenverschiebung 1000 Watt (100V bei 10A) in das Chassis einspeist, wären zwei weitere Verstärker bei halber Spannung erforderlich, um den Treiber zu kontrollieren. Ein Standardverstärker ist damit überfordert, und darum haben wir eine neue Verstärkertopologie, mit dem Fokus auf hohe Ströme und einem gutem Wirkungsgrad von über 90% zur Minimierung des Kühlaufwandes, entwickelt. Die Bauweise basiert auf einem Schaltnetzteil, welches die Spannung an der Last klein hält, aber höhere Ströme und einen vergrösserten Dämpfungsfaktor gegenüber Standard Klasse H Verstärkern ermöglicht. Für den Mittel- und Hochtonbereich verwenden wir Klasse A oder AB Verstärker, um eine optimale Tonqualität zu gewährleisten. Die Transparenz und Wärme dieser Verstärkertypen ist ideal. Unsere Konstruktion verwendet Mosfet Halbleiter in einer trafosymmetrierten Push-Pull Anordnung und trumpft mit einer kurzen Erholungszeit (recovery time) auf. Der Ausgangtransformator unserer Endstufen ermöglicht uns eine entscheidende Technik zur Kontrolle des Ausgangssignals und reduziert die Intermodulationsverzerrungen im Falle einer  Übersteuerung.

VHD4.21 AKTIV BASS MODUL

Was bringt eine grosse Leistung ohne Kontrolle? Bei der Entwicklung eines der leistungsstärksten Subwoofers der heutigen Welt entstand auf Grundlage unseres bewährten VHD2.21 Subwoofers, ein revolutionäres neues Verstärkerkonzept für Subwoofer. Das auch für KV2 neue Design bietet eine sehr hohe Stromkapazität, immense Leistung, aussergewöhnliche Kontrolle, gepaart mit einem beispiellosen niedrigen Stromverbrauch (‚Grüne Effizienz‘). Zwei neu entwickelte 21“ Tieftöner teilen sich das Gehäuse des Subwoofers. Mit der  Verstärkereinheit des VHD4.21 kann ein zusätzlicher, passiver Subwoofer mit zwei 21“ Tieftönern betrieben werden, wodurch eine Spitzenleistung von 14‘000Watt aus einer 16A Steckdose erreicht wird. Der VHD4.21 ist ein verblüffendes Produkt und zeigt einen weiteren Höhepunkt von KV2’s grundlegender Subwoofertechnologie auf.

Das Endresultat ergibt einen schnellen, dynamischen äusserst hochauflösenden Subwoofer, der die Artikulation in einer Bassgitarre zu reproduzieren vermag und bis zu 28 Hz herunter geht.

Schauen Sie sich das VHD4.21 Video an:

Mehr Links:

Facebook Comments

 
 
 

The Future of Sound. Made Perfectly Clear.

© KV2 Audio 2016 – All rights reserved