KV2 Audio » Nachrichten » KV2 stellt Control & Diagnostics Tool vor

KV2 stellt Control & Diagnostics Tool vor

15/9/2020

 
 
VHD5_subs_configurations_templatevlcsnap-2020-09-03-13h49m25s000vlcsnap-2020-09-03-13h48m03s416vlcsnap-2020-09-03-14h54m40s503vlcsnap-2020-09-03-14h56m02s621vlcsnap-2020-09-03-14h59m08s916vlcsnap-2020-09-03-14h59m24s737vlcsnap-2020-09-03-15h00m07s930
 
d_family_web_30x20mm_72dpi_display
 

KV2 Audio Anwender haben mit den Super-Analog-Verstärkern schon immer überlegene Klangqualität geniessen können. In Anwendungen, die nach einer Fernsteuerungsmöglichkeit verlangten, war man jedoch allzu oft gezwungen auf DSP-basierte Produkte von Drittanbietern zurückzugreifen. Diese ermöglichen zwar die Kontrolle der Verstärker, beeinflussen allerdings auch die Klangqualität.

Heute, in einer branchenweiten Neuheit, ergänzt KV2 Audio die Super-Analog-Ingenieurskunst mit der Zweckmässigkeit der digitalen Steuerung und Diagnostik.

Unsere neuen "D-Serie" - Verstärker ermöglichen es - jeweils abhängig vom Modell - Parameter wie Gain, Mute, Limiter, Filter, EQ und Brückenschaltung einzustellen beziehungsweise zu schalten. Die Diagnostik informiert über Kühlkörpertemperatur, Versorgungsspannung, Systemzustand und Ausgangspegel in Bezug auf die Limiterschwellen.

Mit dem neuen KV2 Audio Control & Diagnostics Tool kann man Verstärker einzeln oder in Gruppen einstellen, Einstellungen speichern und Presets oder Showfiles aufrufen.

Verstärker mit eingebautem «Control & Diagnostics Tool» sind:

Hauptmerkmale

  1. Redundante Stromversorgung via PoE (power over ethernet)
  2. Separater 32bit ARM Prozessor für die Diagnostik (unabhängig vom Verstärker)
  3. Das Diagnostiknetzwerk für die Sensoren und die Steuerung und die Steuerungselemente im inneren des Verstärkers ist von der Verstärkerschaltung unabhängig
  4. Robustes FRAM (Ferroelectric Random Access Memory) für die Speicherung der Konfigurationen

Netzwerk

  • 100Mbit Ethernet Anschluss mit PoE (Neutik EtherCON)
  • IPv4 Adressierung. Statisch, DHCP client oder AutoIP
  • mDNS Namensauflösung und Netzwerkerkennung
  • Webserver für die Verwaltung der IP- und Identifikationseinstellungen mit Online-Sensordatenanzeige für schnelles Einrichten
  • KV2 Audio «Control & Diagnostics Software» für die Ferndiagnose und -verwaltung für Veranstaltungsstätten mit einer grossen Anzahl an Verstärkern
  • Unterstützung für Windows (MacOS und Linux Versionen auf Anfrage)
  • SNMPv2 (Simple Network Managment Protocol) 
  • Standard Diagnose Service für die Integration in bestehende Systeme

Sensoren

  • Kühlkörpertemperatur
  • Überhitzungschutzanzeige
  • Netzspannungserkennung für jeden Netzspannungsanschluss
  • Spannungsversorgungerkennung für jedes Verstärkermodul
  • PoE-Anwesenheitserkennung
  • Eingangssignalanzeige
  • Ausgangsspannung- und Ausgangsstromerkennung mit ungefährer Durchschnittsimpedanz- und Leistungsberechnung. Erkennung für angeschlossene Lautsprecher
  • Systemzustandssprüfung in Echtzeit - Erfassung der Abweichung zwischen Ausgangssignal und Eingangssignal
  • RMS-Limiteranzeige

Steuerung

  • Stummschaltung (Mute)
  • Digital gesteuerte analoge Pegelstellung in hoher Auflösung
  • Einstellbare RMS-Limiterfunktion

Fernbedienung spezifischer Parameter der Verstärker (abhängig vom Verstärkermmodell)

  • Brückenschaltung
  • Vollbereichsmodus
  • HPF/TPF Filter, EQ

Frontpanel- oder Fernbedienung mittels unserer neuen Steuerungs- und Diagnosesoftware. Überlegene Klangqualität bei vollständiger Kontrolle!

Vorschau des KV2 Control & Diagnostics Tools

ESR3000D

ESP2000D


 

Facebook Comments

 
 
 

The Future of Sound. Made Perfectly Clear.

© KV2 Audio 2020 – All rights reserved